GMX Allnet Flat

Viel telefonieren mit dem Handy

Handyverträge sind in den letzten Jahren populärer denn je geworden, da sich eine stetig wachsende Zahl von Verbraucher Mobiltelefone mit einem möglichst großem Datenvolumen wünschen. Selbstverständlich ist die Anzahl der Freiminuten auch ein nicht zu unterschätzendes Thema. De Anbieter GMX bietet dem Kunden mehrere Allnet Flat Handyverträge, welche sich neben ihrem Preis maßgeblich durch ihre Anzahl an Freiminuten und der Größe des Datenvolumen unterscheiden.

Was ist ein Allnet Handyvertrag?

Viel telefonieren mit dem Handy
Unter einem Allnet Flat Handyvertrag versteht man einen Vertrag für Mobiltelefone, welcher sowohl eine bestimmtes Datenvolumen, als auch eine bestimmte Anzahl von Freiminuten beinhaltet. Sie treten somit immer also Kombination auf. Jedoch unterscheiden sich die einzelnen Verträge oft durch die mögliche Nutzung bestimmter Netze in Deutschland. Der Anbieter GMX bietet dabei die Nutzung aller Mobilfunknetze im deutschen Festnetz.

Welche Allnet Verträge bietet GMX an?

Auf der Websitewww.gmx.net/allnet bietet der Anbieter mehrere Allnet Verträge mit unterschiedlichen Konditionen an. Dabei beinhalten alle Angebote Datenvolumen mit LTE-Geschwindigkeit an. Dort gibt es das All-Net LTE 1.000, welches dem Verbraucher 1GB Datenvolumen verspricht. Die maximale Datenübertragung beträgt bis 21,6 Mbit/s. Des Weiteren bietet dieses Angebot 100 Freiminuten an. Der Preis beträgt 4,99 Euro im Monat bei einer Mindestlaufzeit von 24 Monaten. Bis zum 31.12 bietet der Anbieter ein Startguthaben von 10 Euro.

Ein Alternative dazu ist das All-Net LTE 1.000 mit unbegrenzten Freiminuten und einem Startguthaben von 15 Euro, welches bis zum 31.12 erhältlich ist. Dieses kostet bei gleichbleibender Mindestlaufzeit 6,99 Euro im Monat.

Ein weiteres Angebot ist das All-Net LTE 3.000. Dies Paket beinhaltet neben einen Datenvolumen von 3GB ebenso unbegrenzte Freiminuten. Der Preis beträgt 9.99 Euro im Monat bei derselben Laufzeit wie auch bei den anderen Paketen.

Bei all den drei genannten Paketen verspricht der Anbieter bei Mitnahme der Handynummer einen Bonus von 10 Euro. Eine SMS kostet 9,9 Cent. Des Weiteren verläuft die Nutzung über das O2-Mobilfunknetz.

Fazit

Im Verhältnis zu der Vielzahl anderer Mobilfunkanbieter in Deutschland bietet GMX für den geringen Preis von 5 Euro im Monat eine äußerst preisgünstige Alternative im Bezug auf das versprochene Datenvolumen. Allerdings muss dem Käufer auch bewusst sein, dass die angebotenen Tarife von GMX allesamt Verträge sind und somit erst nach der angegebenen Mindestlaufzeit von 2 Jahren beinhalten. Somit ist es rechtlich nicht möglich, nach Zustimmung des Vertrags während der Mindestlaufzeit zu kündigen. Die zwei anderen angebotenen Tarife bieten ebenfalls ein im Verhältnis zur Konkurrenz relativ lukratives Angebot.