Anbieter vergleichen und satt sparen

Worauf muss ich achten?
Eine hohe Stromrechnung ist nicht alternativlos. Wer Stromanbieter im Internet vergleicht und zu einem günstigeren Versorger wechselt, kann leicht mehrere Hundert Euro im Jahr sparen. Der Wechsel ist kinderleicht und mit nur ein paar Mausklicks ist die hohe Stromrechnung am Jahresende Geschichte. Wir zeigen, wie der Stromanbieter Vergleich im Internet funktioniert, wie Kunden ihren Anbieter wechseln können und worauf man beim Wechsel achten muss.

Wie funktioniert der Stromanbieter Vergleich?

Wie funktioniert der Vergleich?
Wenn Sie mit Ihrer Stromrechnung unzufrieden sind, machen Sie den ersten Schritt zum günstigen Anbieter. Dazu brauchen Sie nicht viel. Die Eingabe der Postleitzahl und des Jahresverbrauchs reichen aus und schon zeigen wir Ihnen die günstigsten Versorger in Ihrer Region. Den Jahresverbrauch finden Sie auf Ihrer letzten Jahresrechnung. Sollten Sie den Verbrauch jedoch einmal nicht zur Hand haben, ist das auch kein Problem. Nutzen Sie einfach unsere Verbrauchsprognose für Ihre Haushaltsgröße. Der Stromanbieter Vergleich ist mit wenigen Klicks abgeschlossen und schon zeigen wir die besten Anbieter mit den niedrigsten Preisen. Damit Sie garantiert den passenden Versorger finden, können Sie bei unserem Stromanbieter Vergleich auch nach anderen Kriterien filtern. So finden Sie nicht nur einen billigen Anbieter, sondern auch einen vertrauenswürdigen Partner.

Worauf muss ich beim Stromanbieter Vergleich achten?

Worauf muss ich achten?
Wer seinen Stromanbieter wechselt, muss nicht befürchten, dass plötzlich der Saft abgedreht wird. Während des Wechselprozesses ist die durchgängige Versorgung mit Energie gesetzlich garantiert. Normalerweise funktioniert der Wechsel des Stromversorgers ohne Probleme. Kommt es einmal doch zu einer Verzögerung im Wechselprozess, stellt der örtliche Grundversorger sicher, dass der Strom weiterhin fließt, bis der neue Versorger übernimmt.

Damit Sie bei der Auswahl des neuen Energieversorgers Anbieter mit gutem Service und zuverlässiger Energielieferant finden, können Sie sich an Kundenbewertungen orientieren. Auch Gütezertifikate geben beim Stromanbieter Vergleich gute Hinweise, welche Anbieter vertrauenswürdig sind.

Wie finde ich beim Stromanbieter Vergleich faire AGB?

Zusätzlich zu Zertifikaten und Kundenbewertungen können Sie beim Stromanbieter Vergleich auch bestimmte Kriterien einstellen, um Anbieter mit fairen Bedingungen zu finden. So sollte die Mindestvertragslaufzeit beim neuen Anbieter 12 Monate nicht übersteigen. Außerdem sollte der neue Stromversorger eine Preisgarantie für den gesamten Zeitraum der Mindestvertragslaufzeit bieten. Dann müssen Verbraucher keine überraschenden Preissteigerungen fürchten und die Jahresabschlussrechnung bringt keine böse Überraschung.

Anbieter, bei denen Sie Strompakete im Voraus bezahlen sind zwar meist etwas günstiger. Sie bergen allerdings auch das Risiko, dass im Falle einer Pleite des Anbieters die Vorauszahlung ganz oder teilweise verloren ist. Mit monatlichen Abschlagszahlungen stellen Sie sicher, dass Sie nur bezahlen, was auch geliefert wird. Wenn Sie nicht nur dem Geldbeutel, sondern auch der Umwelt etwas Gutes tun wollen, können Sie bei Stromanbieter Vergleich auch gezielt nach Anbietern von reinem Ökostrom suchen. Diese Anbieter versorgen ihre Kunden ausschließlich mit erneuerbaren Energien und verbrennen keine klimaschädlichen Energieträger.

Warum sich der jährliche Stromvergleich lohnt

Verbraucher sollten ihre Stromkosten jedes Jahr vergleichen. Nur wer regelmäßig Preise vergleicht, bekommt immer den günstigsten Preis. Der Strommarkt ist extrem dynamisch und die Preise ändern sich ständig. Der beste Anbieter aus diesem Jahr muss also nicht auch der beste Anbieter im nächsten Jahr sein. Der Vergleich des Stromanbieters ist schnell und unkompliziert und zudem kostenlos. Ob am Ende der Vertragslaufzeit oder bei einer unerwarteten Strompreiserhöhung. Ein Preisvergleich zeigt die günstigsten Alternativen. Mit dem Stromanbieterwechsel können Kunden also bares Geld sparen.